Péter Esterházy erhält Friedenspreis des Deutschen Buchhandels

Der Stiftungsrat Friedenspreis des Deutschen Buchhandels hat den ungarischen Schriftsteller Péter Esterházy zum Träger des Friedenspreises 2004 gewählt. Die Verleihung fand während der Frankfurter Buchmesse am Sonntag, 10. Oktober 2004, in der Paulskirche statt.

In seiner Dankesrede stellte Esterházy fest:

Die Deutschen haben ihre eigenen Vergehen beim Namen genannt, die eigenen Leiden haben sie nicht beim Namen genannt. Die eigenen Missetaten durch deutsche Missetaten zu verdecken, ist eine europäische Gewohnheit.Péter Esterházy1)Friedenspreis des deutschen Buchhandels – URL: http://www.friedenspreis-des-deutschen-buchhandels.de – abgerufen am 27.01.2015

Quellen   [ + ]

1. Friedenspreis des deutschen Buchhandels – URL: http://www.friedenspreis-des-deutschen-buchhandels.de – abgerufen am 27.01.2015
Danke! You've already liked this
0 Kommentare